Hardware perfekt konfigurieren

KNOWHOW: USB - Grundlagen und böse Fakten

Grundlagen zu USB? Hört sich unsinnig an. Man kauft halt ein USB-Gerät, steckt es dran, fertig. Alles ganz easy. Wenn das Übertragen von ein paar hundert Bildern von einer brandneuen Digitalkamera zum PC allerdings plötzlich eine halbe Ewigkeit dauert, dann geht das Grübeln los. Beim USB-Gerätekauf kann viel mehr schief laufen als die meisten denken. Hier kurz und schmerzlos alles Wichtige, was jeder wissen sollte.

USB hat eine aberwitzige Geschichte hinter sich. Vergleicht man die Übertragungsraten von heutigen PC-Schnittstellen, so wird klar, dass USB bereits bei seiner Einführung eine Verarschung war: 1,5 MByte pro Sekunde waren schon vor fünf Jahren ein Witz. Dennoch wurde die unsinnige schlappe USB 1.0 Version eingeführt um bereits nach kurzer Zeit durch USB 2.0 aufgestockt zu werden. Bereits zur USB 1.0 Einführung gab es deutlich leistungsstärkere Schnittstellen wie i-Link und Firewire, die bis zu 50 MByte/s schaufelten und auch in der Unterhaltungselektronik bereits gut verbreitet waren.

Hier liegt die Vermutung nahe, dass wirtschaftliche Gründe den Ausschlag gaben – USB (egal ob 1.1 oder 2.0) brauchen PCs und PCs brauchen Prozessoren, und die kommen in der Mehrzahl von Intel. Firewire-Geräte sind hingegen nicht auf PCs angewiesen – eine Gefahr für Intel. Also wurde USB durchgedrückt.

Heute ist das USB-Chaos komplett - angefangen bei den Bezeichnungen:

USB-Gerätehersteller verwenden unterschiedliche Logos. Alle hier gezeigten Logo sind Schwachsinn - sie entsprechen NICHT den Standard-Logos, die das USB-Komitee vorgibt und sagen damit so gut wie NICHTS über die Leistung dieser USB-Geräte aus.

Wer auf Nummer sicher gehen will, achtet bei USB-Geräten auf ein ZERTIFIZIERTES Logo des USB-Komitees - mehr dazu später im Beitrag. Hier erst mal ein Beispiel, welcher Irrsinn sich bei USB-Geräten so abspielen kann...

USB-Gerätehersteller verwenden unterschiedliche Logos. Alle hier gezeigten Logo sind Schwachsinn - sie entsprechen NICHT den Standard-Logos, die das USB-Komitee vorgibt und sagen damit so gut wie NICHTS über die Leistung dieser USB-Geräte aus.
Casio Exilim Pro EX.P505 - eine ausgezeichnete digitale Kamera (mit der auch die Fotos der Nickles-Beiträge geknipst werden). Wie praktisch bei jeder modernen Kamera werden die Bilddaten per USB-Anschluß auf den PC übertragen.
Panasonic Pro High Speed SD-Speicherkarte mit Datendurchsatz von bis zu 20 MByte/s.
Casio-Support: Ein Firmware-Update für die EX-P505 verbessert die USB-Übertragungsgeschwindigkeit.
Die USB-Architektur ist wie ein Baum aufgebaut
USB-Gerätehersteller verwenden unterschiedliche Logos. Alle hier gezeigten Logo sind Schwachsinn - sie entsprechen NICHT den Standard-Logos, die das USB-Komitee vorgibt und sagen damit so gut wie NICHTS über die Leistung dieser USB-Geräte aus.
Casio Exilim Pro EX.P505 - eine ausgezeichnete digitale Kamera (mit der auch die Fotos der Nickles-Beiträge geknipst werden). Wie praktisch bei jeder modernen Kamera werden die Bilddaten per USB-Anschluß auf den PC übertragen.
Panasonic Pro High Speed SD-Speicherkarte mit Datendurchsatz von bis zu 20 MByte/s.
Casio-Support: Ein Firmware-Update für die EX-P505 verbessert die USB-Übertragungsgeschwindigkeit.
Die USB-Architektur ist wie ein Baum aufgebaut
USB-Gerätehersteller verwenden unterschiedliche Logos. Alle hier gezeigten Logo sind Schwachsinn - sie entsprechen NICHT den Standard-Logos, die das USB-Komitee vorgibt und sagen damit so gut wie NICHTS über die Leistung dieser USB-Geräte aus.
Casio Exilim Pro EX.P505 - eine ausgezeichnete digitale Kamera (mit der auch die Fotos der Nickles-Beiträge geknipst werden). Wie praktisch bei jeder modernen Kamera werden die Bilddaten per USB-Anschluß auf den PC übertragen.
Panasonic Pro High Speed SD-Speicherkarte mit Datendurchsatz von bis zu 20 MByte/s.
Casio-Support: Ein Firmware-Update für die EX-P505 verbessert die USB-Übertragungsgeschwindigkeit.
Die USB-Architektur ist wie ein Baum aufgebaut
USB-Gerätehersteller verwenden unterschiedliche Logos. Alle hier gezeigten Logo sind Schwachsinn - sie entsprechen NICHT den Standard-Logos, die das USB-Komitee vorgibt und sagen damit so gut wie NICHTS über die Leistung dieser USB-Geräte aus.
Casio Exilim Pro EX.P505 - eine ausgezeichnete digitale Kamera (mit der auch die Fotos der Nickles-Beiträge geknipst werden). Wie praktisch bei jeder modernen Kamera werden die Bilddaten per USB-Anschluß auf den PC übertragen.
Panasonic Pro High Speed SD-Speicherkarte mit Datendurchsatz von bis zu 20 MByte/s.
Casio-Support: Ein Firmware-Update für die EX-P505 verbessert die USB-Übertragungsgeschwindigkeit.
Die USB-Architektur ist wie ein Baum aufgebaut
USB-Gerätehersteller verwenden unterschiedliche Logos. Alle hier gezeigten Logo sind Schwachsinn - sie entsprechen NICHT den Standard-Logos, die das USB-Komitee vorgibt und sagen damit so gut wie NICHTS über die Leistung dieser USB-Geräte aus.
Casio Exilim Pro EX.P505 - eine ausgezeichnete digitale Kamera (mit der auch die Fotos der Nickles-Beiträge geknipst werden). Wie praktisch bei jeder modernen Kamera werden die Bilddaten per USB-Anschluß auf den PC übertragen.
Panasonic Pro High Speed SD-Speicherkarte mit Datendurchsatz von bis zu 20 MByte/s.
Casio-Support: Ein Firmware-Update für die EX-P505 verbessert die USB-Übertragungsgeschwindigkeit.
Die USB-Architektur ist wie ein Baum aufgebaut

Artikel kommentieren