Harte Zeiten

IRQ-Mehrfachbelegung - die Fakten

IRQ Mehrfachbelegung die FaktenVier Faktoren Hier erst mal ein paar Fakten die oft vergessen werden Idealsituation Ideal ist es wenn jede Steckkarte im PC und jede Schnittstelle einen eigenen exklusiven Interrupt erhält Dann können keine Konflikte und Ärgernisse auftreten Problem Es existieren im PC nur Interrupts und bereits ein nackter PC braucht die meisten davon ohne Wenn und Aber Ab einer bestimmten Anzahl zusätzlicher Steckkarten ist die Interrupt Mehrfachbelegung unvermeidlich es existiert kein Trick um sie herumzukommen au er auf Steckkarten zu verzichten PCI Steckplätze Jedes PC Mainboard hat exakt vier Interrupt Leitungen für PCI Steckplätze die intern als Interrupts A B C und D bezeichnet werden Es gibt also exakt vier PCI Interrupts basta Wenn ein Mainboard mehr als vier PCI Steckplätze hat dann hei t das zwangsläufig dass sich ganz bestimmte PCI Steckplätze immer den Interrupt teilen Es ist wichtig dass Du wei t welche PCI Steckplätze zusammengeschaltet sind wenn Dein Board mehr als vier hat In diesen zusammengeschalteten PCI Steckplätzen sollten keine PCI Steckkarten verwendet werden die nach einem exklusiven also einmalig vergebenen Interrupt verlangen Belastete Steckplätze Auch alle Mainboard Komponenten wie zusätzliche IDE Ports und USB und PS Schnittstellen brauchen IRQs Oft teilen sich diese Komponenten dann ihren IRQ mit einem PCI Steckplatz wird dort eine Karte eingesteckt kann folglicherweise eine IDE Festplatte zu spinnen beginnen wenn sie an dem IDE Port hängt der sich seinen IRQ mit dem Steckplatz teilt Über diese Zusammenhänge also an welchem Steckplatz noch welche Mainboard Komponente mit dranhängt muss das Mainboard Manual informieren Tut es das nicht dann taugt es nichts AGP Steckplatz Wenn ein Mainboard einen AGP Steckplatz hat dann braucht dieser Steckplatz ebenfalls einen Interrupt Auch hier muss wieder einer der vier PCI Interrupts herhalten der AGP Steckplatz hat zumindest bei den meisten Boards keine eigene Interrupt Leitung Der AGP Steckplatz teilt sich also zwangsläufig mit einem bestimmten PCI Steckplatz den Interrupt das kriegst Du im Gerätemanager raus sobald dieser PCI Steckplatz bestückt wird Du kennst jetzt die Fakten und Du wei t was das Ziel ist Der ganze Steckkarten Krempel im PC sollte ordentlich geplant werden Es ist Quatsch eine Steckkarte nach der anderen reinzubauen und zu hoffen dass alles klappt Strategisches Vorgehen bei den Steckkarten ist das A und O für ein cooles System

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Jetzt Nickles-Mitglied werden!

Achtung! 25% Sparaktion!

Premium für nur 45 Euro statt 59.95 Euro. Hier Sparcode von unserem Partner hellundwarm.de eingeben:

Kein Code? Dann hier den Stromanbieter wechseln und richtig Kohle sparen und dabei noch den Sparcode von Nickles kriegen:

Zur hellundwarm.de / Nickles Sparaktion

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGBs mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59.95 Euro Jahresbeitrag
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um zwölf Monate zum Preis von 59.95 Euro.
Abrechnungsperiode dann jährlich (alle 12 Monate).

Die Abrechnung der 59.95 Euro Jahresbeitrag erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!