Wenn es läuft, in Ruhe lassen!

Festplatten-Optimierung - BIOS-Wirrwarr

Einer der größten BIOS-Setup-Komplexe ist die Konfiguration der Festplatten. Seit IDE-Controller zum festen Bestandteil von Mainboards geworden sind, werden die IDE-Einstellungen logischerweise im BIOS-Setup des PCs durchgeführt. Hier die wichtigsten Einstellungen im BIOS, die IDE-Festplatten betreffen. Von Michael Nickles.

Kein »Speed-Tipp«, sondern eine Selbstverständlichkeit ist der Festplattenbetriebsmodus im BIOS, bei dem zwischen LBA und CHS unterschieden wird. Die entsprechende Einstellung einer Festplatte wird im BIOS bei den Plattenparametern angezeigt. Hier gilt insbesondere bei PCs älteren Baudatums: Wenn der PC läuft, dann lass die CHS/LBA-Modi in Ruhe. Man kann sie über das BIOS zwar umschalten, das kann allerdings zum Datenverlust führen.

Alle modernen IDE-Festplatten arbeiten im LBA-Modus – entsprechend sollte dies auch in der Festplattenanzeige erscheinen.

Einen weiteren Setup-Komplex nehmen die Festplatten-Hilfstools/-Routinen eines BIOS ein. Hier gilt: Aktionen wie die Formatierung sollten besser vom Betriebssystem als vom BIOS aus erfolgen, falls dieses solche Optionen anbietet. Lediglich ein Punkt ist bei modernen PCs wichtig: Du kannst und solltest der automatischen Festplattenerkennung trauen: Das Award-BIOS bietet ein Festplattenmenü an, in dem du alle angeschlossenen IDE-Platten scannen lassen kannst – ein manuelles Eintragen von Köpfen und Zylindern ist nicht mehr nötig. Der Einsatz der BIOS-Festplattenerkennung ist darüber hinaus ein guter Test. Kann das BIOS die Parameter einer IDE-Platte nicht richtig identifizieren, musst du ohnehin mit Ärger rechnen.

Alle modernen IDE-Festplatten arbeiten im LBA-Modus – entsprechend sollte dies auch in der Festplattenanzeige erscheinen.
Bild.
Alle modernen IDE-Festplatten arbeiten im LBA-Modus – entsprechend sollte dies auch in der Festplattenanzeige erscheinen.
Bild.
Alle modernen IDE-Festplatten arbeiten im LBA-Modus – entsprechend sollte dies auch in der Festplattenanzeige erscheinen.
Bild.
Alle modernen IDE-Festplatten arbeiten im LBA-Modus – entsprechend sollte dies auch in der Festplattenanzeige erscheinen.
Bild.
Alle modernen IDE-Festplatten arbeiten im LBA-Modus – entsprechend sollte dies auch in der Festplattenanzeige erscheinen.
Bild.