Mit Bild und Ton

Telefonieren im Netz - Fakten, Macken, Tips...

Telefonieren im Internet ist technisch keine große Sache mehr, allerdings gibt es viele verzwickte Details, die beachtet werden müssen, damit Ton und Bild perfekt transportiert werden. Im Bericht steht, welche das sind - und wie man richtig damit umgeht.

Telefonieren im Netz - Fakten die stimmen müssen!



Telefonieren mit Ton und Bild fordert Höchstleistung von allen Komponenten im PC, viele Steckkarten müssen reibungslos miteinander harmonieren, damit die Sache hinhaut. Hier ein schneller Überblick:

Faktor Voraussetzung Anmerkung
Ton-Übertragung Beliebige Soundkarte Entscheidend ist die Vollduplex-Fähigkeit der Soundkarte - sie muß gleichzeitig aufnehmen und wiedergeben können. Eine kritische Sache, die oft ein Treiberupdate benötigt. Moderne Soundkarten beherschen Vollduplex-Betrieb besser als sehr alte Karten.
Bildübertragung Video-Eingang am PC und Video-Kammera Jede xbeliebige Video-Kammera-Lösung taugt - es muß keine spezielle Webcam sein!
Internet-Anschluß Möglichst schnelle Verbindung Auch bei schneller ISDN-Verbindung sind Ruckler beim Telefonieren praktisch unvermeidlich - Kompromisse bei der Übertragungsqualität von Ton und Bild sind unvermeidlich.
Installation Sehr stabiler PC, da sehr viele Komponenten gleichzeitig am Werk sind (Soundkarte, Video-Capture-Karte, Grafikkarte, ISDN-Karte) Ton/Bild-Telefonie setzt extrem hohe Anforderung an die Systemstabilität und setzt für alle betroffenen Komponenten perfekt stabile Treiber voraus - und die sind leider eine Seltengheit!

Artikel kommentieren