CDs/DVDs ohne Laufwerke nutzen

CD-Emulator Virtual CD 5.0

Um seine kostbaren Original-CDs oder -DVDs zu schützen, verwendet man einfach einen Emulator. Dieser erstellt Kopien von den Originalen auf der Festplatte - damit lässt sich genau so wie mit echten CDs/DVDs arbeiten. In diesem Kurztest stellt nickles.de das brandneue Virtual CD 5 vor. Von Burkhard Müller.

Emulation statt Original
Wer das ständige Wechseln von CDs (oder DVDs) leid ist, setzt einfach einen CD-Emulator wie Virtual CD 5 von dtp digital tainment pool GmbH ein. Ein CD-Emulator richtet im Explorer neue so genannte virtuelle CD-Laufwerke ein, die genau so wie echte CD-Laufwerke funktionieren. Die Original-CDs werden von der Emulator-Software zuvor als „Image“ (auf Wunsch auch komprimiert) auf der Festplatte abgelegt und dann vom Emulator so benutzt, als wären die Original-CDs vorhanden.

Die Vorteile: Kein lästiges Suchen nach den Original-CDs, keine Laufwerksgeräusche, gleichzeitiger Zugriff auf mehrere virtuelle CD-Laufwerke, Stromersparnis bei Notebooks, um nur einige zu nennen.


Die Verwaltung der virtuellen Datenträger erfolgt bequem über eine Explorer-ähnliche Oberfläche.

Für diesen Kurztest stand die Version 5 des bekannten CD-Emulators Virtual CD zur Verfügung, die auch Images von DVDs anlegen und sogar brennen kann.

Artikel kommentieren