Rechner sichern

ZoneAlarm - Schritt für Schritt einsetzen

Jeder Internetbenutzer braucht eine Firewall wie ZoneAlarm - doch wie genau muß man bei der Einrichtung vorgehen? Besonders wenn man Probleme mit der englischen Sprache hat, macht die Sache Probleme, denn vielfach sind deutsche Anleitungen nicht zu haben: Dieser Schritt für Schritt Beitrag führt trotzdem zum Ziel - einer komplett installierten und konfigurierten Firewall. Von Thomas Wölfer.

1. Schritt: Herunterladen
Die Gefahren des Internet sind vielfältig und Zonealarm bietet abhilfe. Da ZoneAlarm für den Privatanwender kostenlos zu haben ist, bietet das Programm nicht nur eine gute, sondern auch eine günstige Möglichkeit die Kontrolle über ein und ausgegende Verbindungen zurückzuerhalten. Welche Gefahren sich im Internet zeigen steht im Hintergrundbeitrag - der folgen Text widmet sich dem Einrichten der Software.

Schritt 1:
Bei Zonealarm kann die Software heruntergeladen werden.


Hier gibts die Firewall.


Über den entsprehenden Link gelangt man zur Downloadseite.
Die Varianten für den Privatanwender ist kostenlos: Geht es nur um die Absicherung des heimischen Rechners so kann diese Version gewählt werden. Das Program ist mit 1.5 MB angenehm klein und deshalb rasch auf der Festplatte angekommen. Da es sich um eine ausführbare Datei handelt, muß beim Herunterladen darauf geachtet werden, daß die Datei gespeichert und nicht direkt ausgeführt wird.

Artikel kommentieren