Rechner putt?

Windows reparieren - so gehts

Cannot find Win.com, unable to continue loading Windows - na Klasse: Gestern gings noch und heute paßt Windows nicht mehr in den Speicher, zumindest behauptet das die Fehlermeldung beim booten. Im Beitrag steht, was bei dieser und ähnlichen Fehlermeldungen zu tun ist und wie der Rechner wieder zum starten überredet wird. Von Thomas Wölfer.

Probleme mit win.com
Angenommen mat hat sich irgendwo einen Virus eingefangen und dieser hat an der Datei win.com 'herumgefummelt' - dann ist es sehr wahrscheinlich, das die oben genannte Fehlermeldung angezeigt wird.

Andere mögliche Fehlermeldungen sind 'The following file is missing or corrupted: Win.com' und 'Program too large' - in allen Fällen hat irgendetwas auf dem System die elementare Windows-Startdatei beschädigt oder manipuliert: Ob dies ein Virus war oder ein Kollege der sich einen Spaß erlaubt, Panik ist in keinem Falle angesagt. Gleiches gilt, wenn diese Datei irrtümlich gelöscht wurde - in diesem Fall erscheint während des bootens die Meldung: 'Cannot find Win.com, unable to continue loading Windows'.


Wenn es nicht mehr startet: Keine Panik!

Praktischerweise startet der Rechner aber in allen diesen Fällen zumindest noch eine Kommandozeile, sodaß der Fehler leicht zu diagnostizieren und zu korrigieren ist. Die 'win.com' sollte sich im Verzeichnis 'Windows' der Betriebssysteminstallation befinden - ist sie nicht da oder hat sie eine falsche Größe, so braucht bloß die Originalkopie von der Windows-CD kopiert werden und alles ist wieder im Lot. Wie dies geschicht folgt in Kürze, hier zunächst die korrekten Größenangaben für win.com: Bei Windows 95 gibt es zwei mögliche Größen:
  • 22,679 Bytes beim 'Original' Windows 95
  • 24,503 Bytes beim OEM Service Release 2.
Unter Windows 98 sollte die Datei eine Größe von 24,791 Byte haben - ist dies nicht der Fall, muß die Originalversion gesucht werden.

Artikel kommentieren