Der erste Kontakt

Windows 2000 - Nerven schonen beim Einstieg

Wer das erste Mal mit Windows 2000 in Kontakt tritt, wird sich freuen, die Oberfläche sieht vertraut aus, ganz wie von Windows 98 und Co gewohnt. Aber unter der Haube gibt es viele neue Details und Einstellmöglichkeiten. Dieser Beitrag ist für Windows 2000 Newcomer. Er zeigt, auf welche Dinge es beim Umstieg auf Windows 2000 ankommt und wo die wichtigsten Schalter versteckt sind. Von Michael Nickles.

Booten ohne Passwort?

Windows 2000 legt mehr Wert auf Zugangschutz, deshalb wird standardmäßig die Passwort-Abfrage beim Windows-Start durchgeführt. Unter den Windows 2000 Versionen "Server" und "Advanced Server" besteht keine legale Option die Passwortabfrage abzuschalten! Das geht nur bei der einfachen "Professionel"-Version von Windows 2000. Und zwar auf dem altgewohnten Weg: Klicke in der Systemsteuerung auf "Benutzer und Kennwörter". Dann erscheint der Dialog mit der gewünschten Option " Benutzer müssen für den Computer Benutzernamen und Kennwort eingeben" die deaktiviert werden kann.

Festplatten-Defragmentierer - gut versteckt, aber da!

Gut versteckt!

Bevor Du Dich verrücktsuchst: Das alte "defrag"-Kommando gibt's unter Windows 2000 nicht mehr. Du findest das Defragmentierungs-Tool jetzt in der Computervewaltung in der Rubrik "Datenspeicher".


In Windows 2000 ist ein neues Defragmentierungs-Tool eingebaut.

Artikel kommentieren