Windows 10 1.101 Themen, 12.429 Beiträge

News: Action Center wird Nachfolger

Windows 10: Charmsbar ist Vergangenheit

Michael Nickles / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit der neuen Modern UI Startseite wurde bei Windows 8 auch der sogenannte "Charmsbar" eingeführt (das komische Menü das senkrecht am rechten Bildschirmrand erscheint). Die Idee des Charmbars bestand darin, zur laufenden App passende zusätzliche Optionen einzublenden.

Richtig bequem sollte der Charmbar bei Touchbedienung sein, alternativ ließ er sich auch (eher mühselig) mit der Maus herbeiholen. Jetzt wird der recht neu erfundene Charmsbar bereits Mitglied in der Historie gescheiterter Windows-Ideen: Microsoft schafft ihn restlos ab.

Windows 10, Build 9926. Ein Rechtklick auf die Taskleiste bringt den Eigenschaften-Dialog. Auf dessen Reiter "Navigation" sind die "Charmsbar"-Aktivierungsoptionen noch aufgeführt aber ausgegraut und nicht mehr benutzbar.

Ein Blick in die Einstellungen der Taskleiste (siehe Bild) zeigt, dass die Charmsbar-Optionen seit Build 9926 zwar noch existieren, aber bereits nicht mehr aktivierbar sind. Mit dem Verschwinden des Charmsbar löst sich dessen Funktionalität allerdings nicht in Rauch auf.

Stattdessen gibt es ab Windows 10 ein neues "Menü am rechten Bildschirmrand". Es bietet teils alte Optionen des Charmbars, geht aber weit darüber hinaus, ist quasi eine zentrale Stelle für Benachrichtigungen des Betriebssystems und Einstellungen.

Statt des Charmsbar gibt es jetzt das "Action Center".

Die Namensgebung ist für deutsche Nutzer ähnlich chaotisch wie "Charmsbar". In Microsoft-Sprache heißt das neue Menü "Action Center", wobei es aktuell noch keine passende Eindeutschung gibt. In der Vorschauversion heißt es einfach "Benachrichtigungen".

Erreicht wird das Ding über das "Sprechblasen-Symbol" unten rechts in der Taskleiste, neben Uhrzeit und Datum.

Das Aktion Center liefert Systembenachrichtigungen, wozu beispielsweise auch Vorschläge zählen, wie ein eingelegter Datenträger behandelt werden soll. Unten gibt es im Action Center mehrere Tasten über die sich Systemeinstellungen aufrufen lassen.

Michael Nickles meint:

Immer wenn ich den Charmsbar gesehen habe, hab ich mich gefragt, wie viel Hirnlosigkeit es gebraucht hat um diesen Mist zu erfinden. Über die unbrauchbare Handhabung des Charmbars bei Mausbedienung mag ich mich erst gar nicht mehr auskotzen.

Viel schlimmer war die "irre" Logik. Wenn zwei oder mehrere Apps nebeneinander platziert wurden, war eigentlich nie ersichtlich, auf welche der Apps sich die Charmsbar-Optionen beziehen. Es ist also gut, dass dieser Mist verschwindet.

Beim Action Center habe ich beim aktuellen Stand der Dinge die Befürchtung, dass Microsoft es konzeptionell versauen wird. Die Bezeichnungen sind aktuell schon verwirrend und ebenso der Funktionsmix. In diesem neuen "Rechtsmenü" das sich "Benachrichtigungen" nennt sollte es ausnahmslos Benachrichtigungen geben: von System, Email, Messenger.

Eigentlich würde ich mir das Ding als universelles "Benachrichtigungs- und Kommunikationszentrum" wünschen über das sich auch Messenger-Chats und dergleichen abwickeln lassen.

Jegliches anderweitiges Einstellungszeugs (wie aktuell der Fall) hat in diesem Rechtsmenü aber nichts verloren! Dafür gibt es links das Startmenü und dort genug Platz für alle Einstellungssachen.

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /c/n/windows-10-charmsbar-ist-vergangenheit-10497.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Michael Nickles

„Windows 10: Charmsbar ist Vergangenheit“

Optionen

Hallo Mike,

ich habe meinem kleinen Netbook Thinkpad X121e auch mal das Win 10 Technical Preview gegönnt. Gefällt ganz gut bis jetzt. Bis auf die AMD Chipsatz und Grafikkartentreiber musste ich keine Treiber installieren. Wurde alles automatisch erkannt.

Das Action Center ist mir auch gleich aufgefallen. Meine Frage: Wenn ich die einzelnen Benachrichtigungen anklicke tut sich bei mir nichts.
Gibt es bei dir einen Pop-Up zum entsprechenden Fenster?
Oder sind das nur Hinweise ohne Weiterleitung auf die jeweilige Funktion?

Bis denne

swiftgoon

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles swiftgoon

„Hallo Mike, ich habe meinem kleinen Netbook Thinkpad X121e ...“

Optionen

Hallo,

Die Meldungen scheinen aktuell noch "Dummy" zu sein, auch bei mir lassen sich durch Anklicken keine Aktionen auslösen.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Michael Nickles

„Hallo, Die Meldungen scheinen aktuell noch Dummy zu sein, ...“

Optionen

Hallo Mike,

danke für die Rückmeldung. Habe gestern die Installation mal nebenbei durchlaufen lassen, und nur die Updates und Treiber installiert. Ging ratzfatz. Heute schaue ich ich mir das neue Windows mal etwas genauer an und installiere testweise mal einige Apps und Programme. Bisher fühlt sich diese Version sehr gut an.
Gefällt mir deutlich besser als Windows 8.
Die Finalversion wird dann wohl auch auf dem Hauptechner landen, der bisher noch mit Windows 7 läuft.

Gruß

swiftgoon

bei Antwort benachrichtigen
T6T8 Michael Nickles

„Windows 10: Charmsbar ist Vergangenheit“

Optionen

Wie kann man dieses Mal den Rechner runterfahren? Hat Microsoft diese Funktion immer noch so gut und so logisch versteckt (in der Charmsbar bei "Einstellungen", ein hirnloser Quatsch), dass man mehrere Mausbewegungen und Klicks dafür braucht?

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon T6T8

„Wie kann man dieses Mal den Rechner runterfahren? Hat ...“

Optionen

Das habe ich auf Anhieb gefunden. Wenn man auf Start links unten klickt, popt ein Startfenster auf das etwas größer ist als bisher. Rechts oben ist dann der "Power" Button über den man den Rechner herunterfahren, neu starten und glaube auch in den Ruhezustand schicken kann. Ist ganz gut gelöst.

swift

bei Antwort benachrichtigen
T6T8 swiftgoon

„Das habe ich auf Anhieb gefunden. Wenn man auf Start links ...“

Optionen

Besten Dank für Deine Antwort. Dann hoffen wir mal, dass MS das nicht noch mit irgendeiner blödsinnigen Pseudoinnovation ändert.

bei Antwort benachrichtigen