Allgemeines 21.607 Themen, 141.586 Beiträge

News: Vorsicht teuer!

Gratis Hörspiele: dreimal die Drei Fragezeichen

Michael Nickles / 4 Antworten / Baumansicht Nickles
Diese drei Titel gibt es aktuell kostenlos. (Foto: Google Play)

Hörspielfans mit Android-Hardware können sich im Google Play Store aktuell drei Folgen von "Die drei ???" kostenlos installieren.

Es handelt sich um die Titel Die drei ??? und der Karpartenhund, Die Drei ??? und der sprechende Totenkopf und Die Drei und der Zauberspiegel.

Regulär kosten die Titel jeweils rund 3 Euro. Die Downloads bestehen aus jeweils vier Teilen und liefern die Hörspiele im MP3-Format.

Michael Nickles meint:

Sonntags ging (musste) ich typischerweise mit Vater in die Kirche und danach war das Pfarrheim in Röllfeld angesagt, in dem es eine kleine Bücherei gab. Dort gab es in der Regel auch alle Weile den neusten Band von den "Drei Fragezeichen" und der war  jeweils heiß begehrt.

Wenn in YPS dann noch zeitgleich wieder mal eine Serie mit "Detektiv-Gimmicks" lief, dann war alles perfekt. Bei den drei aktuell kostenlosen Hörspieltiteln bin ich mir recht sicher, dass ich die damals gelesen habe.

Es würde mich durchaus interessieren, mal eins der Hörspiele reinzuziehen. Werde ich aber nicht machen, weil mir das Google-Geschenk zu teuer ist!

Der Preis für "kostenlos": Google verlangt, dass man Zahlungsdaten wie beispielsweise Paypal rausrückt.

Obleich die Titel kostenlos sind, der Preis mit 0,00 Euro angegeben ist, besteht Google darauf, dass man Zahlungsdaten rausrückt. Diese nervige Quengelei habe ich auch seit einiger Zeit, wenn ich mit der Google Play App was "Kostenloses" installieren will. Da kommt dauernd ein Zwischenhinweis von Google, dass ich mich bitte mit "Kontodaten" anmelden soll, was sich aber (noch) wegklicken lässt.

Google versucht halt mit aller Gewalt nach Überschreiten der ersten Hemmschwelle (sich überhaupt ein Google-Konto einzurichten), die nächste zu knacken (Zahlungsbereitschaft vorbereiten). Bei dem Gedanken Google "Kontodaten" rüberzulassen gruselt es mich. Ich habe Angst, dass es dann zu schnell passiert, dass ich von irgendeiner "App" heimlich abkassiert werde, beziehungsweise bei jedem "Klick" auf dem Android-Gerät extrem aufpassen muss. Darauf habe ich keinen Bock.

Bislang ist mir noch keine kostenpflichtige App begegnet die ich gebraucht habe und sollte das mal passieren, werde ich mir halt notgedrungen so eine "Google Prepaid Karte" in einem Laden kaufen. Kurzum: das "Geschenk" von Google ist leider nur für alle interessant, die bei Google bereits ihre Zahlungsdaten hinterlassen haben oder bereit sind das zu tun.

Nochmal zur Pfarrnbücherei: ich habe dort sehr viele Bücher ausgeliehen und gelesen, unter anderem, weil es in der ländlichen Gegend keine andere Bücherei gab. Ein Buch aus der Zeit an das ich mich noch errinnere, war "Der Zahnpasta-Millionär", quasi ein  "Wirtschaftslehrbuch" als "Kindergeschichte" verpackt, das echt cool war.

Ich hab mal gegoogelt und festgestellt, dass dieses Buch inzwischen wohl verschollen ist. Auf Amazon existiert noch eine Beschreibung aus der hervorgeht, dass das Buch 1975 rauskam und mit 98 Seiten Umfang recht dünn war. Vielleicht steht das Buch noch in der Pfarrbücherei in Röllfeld - die gibt es immer noch.

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /c/n/gratis-hoerspiele-dreimal-die-drei-fragezeichen-10450.html 2 4 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„Gratis Hörspiele: dreimal die Drei Fragezeichen“

Optionen

Wenn man bei iTunes noch nicht registriert war konnte man damals bei Apple den Bankdatenzwang umgehen, wenn man sich eine kostenlose App ausswählte und dann registrierte man sich dabei. Dabei konnte man verhindern, dass man seine Bankdaten eingeben musste. Ob dies immer noch so ist weiß ich nicht. Ob dies auch bei Android geht weiß ich nicht.

Nicht einmal bei Prepaid Mobilfunkanbietern würde ich meine Bankdaten hinterlegen. Mir ist es vor langer Zeit passiert, dass ich trotzdem bei aktivierter Internet Flat einfach mein Guthaben komplett aufgebraucht hatte. Die Flat wäre noch zwei Wochen damals gültig gewesen.

Dein Buch ist schön teuer. Über 100 Euro.

http://www.amazon.de/gp/offer-listing/3588001565/ref=dp_olp_used_mbc?ie=UTF8&condition=used

http://www.medimops.de/jean-merrill-der-zahnpastamillionaer-gebundene-ausgabe-M03588001565.html

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Anonym60

„Wenn man bei iTunes noch nicht registriert war konnte man ...“

Optionen
Buch ist schön teuer. Über 100 Euro.

Ja, es gibt wohl Händler die haben sich darauf spezialisiert vergriffene Bücher zu sündhaft teuren Preisen anzubieten. Auch ältere Nickles-Bücher zu absurden Preisen tauchen alle Weile auf.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
presla Michael Nickles

„Gratis Hörspiele: dreimal die Drei Fragezeichen“

Optionen

Dieses Hörspiel kannst Du ohne irgendwelche Angaben direkt herunterladen:

 http://www.gratis-hoerspiele.de/die-drei-23-der-karpatenhund/

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Gratis Hörspiele: dreimal die Drei Fragezeichen“

Optionen
Bei dem Gedanken Google "Kontodaten" rüberzulassen gruselt es mich.

Mußt Du auch nicht.

Es gibt in jedem Supermarkt Guthabenkarten zu kaufen, da gibst Du dann nur die drauf stehende Nummer ein und schon hast Du den aufgedruckten Betrag als Guthaben. Und der verfällt nie.

Bislang ist mir noch keine kostenpflichtige App begegnet die ich gebraucht habe

Ich hab eine (Ein Programm, welches diverse Datenleichen löscht und einiges mehr. Hat wirklich nur 1/2 Apfel und eine Eierscheibe gekostet. Ist aber gut.

Und demnächst muß ich mir "kommerzielles" Kartenmaterial für meine Navi-App zulegen, das nervt halt, wenn man ständig in der falschen Gegend landet, weil in der Opensource-Karte Straßen falsch benannt sind. Bsp. heißt die Schillerstraße in Lu-Oggersheim in der karte "Speyerer Straße".

Aber sonst wüßte ich auch nicht, was ich an Löhn-App noch brauche.

I-Mac, I-Pod, I-Pad, I-Phone, I-Tunes, I-Diot
bei Antwort benachrichtigen