Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.147 Themen, 27.030 Beiträge

News: Neuer Preisbrecher?

Erstes China-Smartphone mit Helio X27 10-Kern-CPU für rund 200 Euro

Michael Nickles / 15 Antworten / Baumansicht Nickles
Das UMI Z hat erstmals den Helio X27 Zehnkerner drinnen.

Nonstop werden in China von hier eher unbekannten Herstellern neue Smartphone-Modelle produziert, die durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis punkten. Bedient werden alle Zielgruppen von spottbillig bis Luxus.

Ein guter Orientierungspunkt für die Kaufentscheidung ist fast immer die Preisecke um 200 Euro.

Dafür liefern die Chinesen durchaus Leistung, die an Oberklasse-Modelle heranreicht, die viel teurer sind. Vor einem Jahr hob sich das Xiaomi Redmi Note 3 Pro als Preishammer in der 200 Euro Klasse hervor und es ist immer noch einer (siehe Preishammer: Xiaomi Redmi Note 3 Pro jetzt nur noch 159 Euro).

Natürlich hat sich in der 200 Euro Klasse inzwischen einiges bewegt. Der Hersteller UMI lockt jetzt mit einem neuen Modell namens "UMI Z" das knapp 200 Euro kostet und diverse Neuerungen bringt, die Preis-/Leistungsmesslatte neu platziert. Äußerlich ist das Ding ein 5,5 Zoll Smartphone beziehungsweise Phablet, die Akkukapazität beträgt 3.780 mAh, das Gewicht 175 Gramm - gute Eckdaten für ausreichende Mobilität und Laufzeit.

Als Rechenwerk ist erstmals der neue Helio X27 mit 10 Rechenkernen verbaut, das RAM ist 4 GByte groß, das ROM 32 GByte. Alle technischen Details gibt es in der Produktbeschreibung.

Ein schneller Blick auf die Neuerungen gegenüber beispielsweise dem Xiaomi Redmi Note 3 Pro zeigt, was in der 200 Euro Preisrecke jetzt "mehr" geht:

- USB Typ C Anschluss

- Android 7.0 per OTA (Over The Air) Update, Android 6.0 vorinstalliert

- Schnellladefunktion. Volle Aufladung in 100 Minuten, 30 Minuten sollen für "einen Tag" reichen.

- Front- und Rückkamera jeweils 13 Megapixel, Samsung SSK3L8, jeweils mit Blitzlicht

Alle weiteren Details und aktuellen Preis gibt es hier: UMi Z 4G Phablet (goldfarben)

Michael Nickles meint:

Aktuell bin ich immer noch extrem zufrieden mit dem Xiaomi Redmi Note 3 Pro, es gelingt mir nicht an den Leistungsgrenzen des Geräts zu kratzen. Für aktuell um ca 160 Euro ist das Teil unverändert ein Bombenteil. Dass es aktuell "nur" mit Android 5 läuft (und das Update überfällig ist), juckt mich nicht. Eine neuere Android-Version bringt nicht zwangsläufig entscheidend mehr.

Für die Xiaomi-Geräte spricht auch unverändert, dass es eine enorm große Fangemeinde gibt, man ist mit so einem Ding im Netz nicht allein. Im Fall des "UMI Z" sollte man also nicht nur auf die technischen Daten und Testberichte gucken, sondern vor allem auch abchecken, wie präsent das Ding in der Netzgemeinde ist. Ausgeliefert wird das UMI Z ohnehin wohl erst ab Ende Januar - wer noch abwartet macht also nichts falsch.

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /c/n/erstes-china-smartphone-mit-helio-x27-10-kern-cpu-fuer-rund-200-euro-11038.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
paco66 Michael Nickles

„Erstes China-Smartphone mit Helio X27 10-Kern-CPU für rund 200 Euro“

Optionen

Hallo Michael,

ich habe mir auch ein redmi note3 pro zugelegt. Ein Freund aus China hat es mir mitgebracht und geflasht (ich kenne mich hier zu wenig aus) Inzwischen habe ich aber android 6.0.1

Gruß Willi

bei Antwort benachrichtigen
zucchero paco66

„Hallo Michael, ich habe mir auch ein redmi note3 pro zugelegt. Ein Freund aus China hat es mir mitgebracht und geflasht ich ...“

Optionen

Dann hattest du wohl auch ein s.g. Shop-ROM drauf. Das ist so wie früher mit den Brandings, nur schlimmer. Das gehört gesetzl. verboten, das kann doch nicht richtig sein?

Ich sitz jetzt hier mit nem schicken Haufen Elektroschrott in der Tasche und kann gucken wie ich klar komm! Ich könnte es ja auch dem chin. Händler zurück schicken und um die Ohren hauen. Haha.
Das hab ich nun davon. Mit China-Handys wirst du verarscht, hier in D mit den Tarifen. In China und in den europ. Nachbarländern lachen die uns aus.

Das ist für alle eben noch Neuland!

Kaum macht man´s richtig- schon klappt´s ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles zucchero

„Dann hattest du wohl auch ein s.g. Shop-ROM drauf. Das ist so wie früher mit den Brandings, nur schlimmer. Das gehört ...“

Optionen
Ich sitz jetzt hier mit nem schicken Haufen Elektroschrott in der Tasche und kann gucken wie ich klar komm! Ich könnte es ja auch dem chin. Händler zurück schicken und um die Ohren hauen. Haha. Das hab ich nun davon. Mit China-Handys wirst du verarscht,

Ähm, der letzte Stand war doch, dass Du Dein Redmi Note 3 Pro erfolgreich geflasht hast und sehr zufrieden warst... warum also plötzlich ein "Haufen Elektroschrott"?

bei Antwort benachrichtigen
zucchero Michael Nickles

„Ähm, der letzte Stand war doch, dass Du Dein Redmi Note 3 Pro erfolgreich geflasht hast und sehr zufrieden warst... warum ...“

Optionen

Wo hab ich denn das geschrieben? Das muss dann wohl ein Mißverständnis sein. Diese Aufgabe liegt noch vor mir. Ich hoffe ja noch jemanden zu finden, der sich damit auskennt. Dummerweise habe ich gerade auch keinen Ersatz. Erst kein Glück und dann noch Pech...

Kaum macht man´s richtig- schon klappt´s ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles zucchero

„Wo hab ich denn das geschrieben? Das muss dann wohl ein Mißverständnis sein. Diese Aufgabe liegt noch vor mir. Ich hoffe ...“

Optionen
Ich hoffe ja noch jemanden zu finden, der sich damit auskennt.

Das wurde doch bereits vor 4 Monaten in einem Tipp erklärt, den Du gelesen (kommentiert) hast: http://www.nickles.de/forum/smartphones-und-wearables/2016/china-smartphones-offizielles-hersteller-rom-installieren-539186981.html

bei Antwort benachrichtigen
zucchero Michael Nickles

„Das wurde doch bereits vor 4 Monaten in einem Tipp erklärt, den Du gelesen kommentiert hast: ...“

Optionen

Und läuft das nun unter Linux?

Mein erstes Smartphone, das Huawei Y200 ließ sich damals auch nach keiner Anleitung flashen. Aus der Not kaufte ich ein neues, das Huawei G510.

Ich bin auf das Handy dringend angewiesen, hab kein Windows in Reichweite und möchte weder ein Risiko eingehen oder tagelang rumbasteln. Ersatzgerät hab ich leider auch nicht. Pech gehabt.

Was ich noch versuchen werde, ist, das Ding auf Werkseinstellungen zurück zu setzen. Aber das bedeutet hoffentlich alles sichern und anschließend wieder alles hinbiegen. Bis dahin muss ich halt auf die eigentlich tolle Cam verzichten und die Digicam stets mit nehmen. Immerhin hab ich die als Ersatz. Hoffe nur, dass nicht noch mehr ausfällt, in nächster Zeit. Und ob das mit einem offiziellen ROM behoben wird, weiß ich auch erst wenns erfolgreich geflasht ist.

So einen Mist mache ich auch nie wieder!

Kaum macht man´s richtig- schon klappt´s ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles zucchero

„Und läuft das nun unter Linux? Mein erstes Smartphone, das Huawei Y200 ließ sich damals auch nach keiner Anleitung ...“

Optionen

Ich fürchte wir kommen da leider nicht weiter. Wie bereits ausgiebig erklärt, sind mir nur Flash-Methoden mit Windows bekannt. So Du darauf bestehst es mit Linux zu machen, kann ich in diesem Fall leider nicht weiterhelfen. Generell rate ich Dir künftig bereits vor Kauf eines mobilen Geräts zu prüfen, ob es für Dich auch mit Linux ausreichend nutzbar ist. Ich fürchte, das gilt nicht nur für China-Smartphones sondern für alle.

das Huawei Y200 ließ sich damals auch nach keiner Anleitung flashen.

Das war auch mein erstes Smartphone und es gab nie einen Grund irgendwas zu flashen. Rooten war dank Anleitungen kein Problem.

Aber das bedeutet hoffentlich alles sichern und anschließend wieder alles hinbiegen. Bis dahin muss ich halt auf die eigentlich tolle Cam verzichten und die Digicam stets mit nehmen.

Zuletzt meinest Du das Ding sei "Elektroschrott", jetzt funktioniert es anscheinend doch irgendwie. Reden wir überhaupt noch exakt vom Xiaomi Redmi Note 3 Pro oder um ein anderes Gerät?

Sollte dem so sein, bedauere ich es, dass Dir das von mir empfohlene Gerät nicht gefällt. Mir ist außer Dir bislang niemand bekannt, der den Kauf bereut hat. Ich habe inzwischen bereits drei davon gekauft. Sollte mein Gerät verloren gehen, kaufe ich das Xiaomi Redmi Note 3 Pro sofort wieder.

bei Antwort benachrichtigen
zucchero Michael Nickles

„Ich fürchte wir kommen da leider nicht weiter. Wie bereits ausgiebig erklärt, sind mir nur Flash-Methoden mit Windows ...“

Optionen

Ich bestehe nicht darauf ausschließlich Linux zu nutzen, ich hab nur kein greifbares Windows. Jedenfalls nicht für stundenlange Bastelaktionen.
Das Y200 wollte ich rooten um Apps auf die ext. SD-Karte zu verschieben. Sorry.
Es gab wohl mehrere Lösungsansätze, je nachdem. Mit keinem hats geklappt. Sorry.

Ja, ich spreche vom Xiaomi Redmi Note 3 Pro, welches ich sonst bei Gearbest kaufte. Neben dem üblen Händler-ROM ist das dringendere Problem, dass die Cam nicht mehr scharf stellt. Hierzu riet die dt. Miui-Com zum flashen, ohne dies begründen zu können. Ich weiß also nicht obs an der HW liegt oder SW oder ROM oder was auch immer.

Dummerweise brauche ich ausgerechnet die Cam mehr als Phone, also nehm ich jetzt noch zusätzlich die DigiCam mit, bis ich ein Ersatzhandy habe um mich um das Redmi zu kümmern. Ich kann mir keinen Ausfall leisten. Windows-PC und Ersatzhandys fliegen gerade weder bei mir rum noch mir zu. Pech gehabt.

Ich weiß ja nicht ob ich den Kauf bereue, ich muss erst mal wissen was das Ding hat! Und es dann auch mal geflasht kriegen, denn so eine SW kaufte ich nicht! Aber ich kanns ja zurück schicken und reklamieren *lach

Wird wohl noch einige Zeit dauern, bis man Smartphones kaufen kann ohne in die Scheiße zu greifen. Dann heißt es- weißte noch damals? Boah eh!

Übrigens, Linux war ja auch mal so dein Ding, deinem Mega-Report zu urteilen. Hab ich mir natürlich bestellt gehabt und bin nun seit sieben Jahren bei Linux. DAS war mal ein Tip! :-)

Kaum macht man´s richtig- schon klappt´s ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles zucchero

„Ich bestehe nicht darauf ausschließlich Linux zu nutzen, ich hab nur kein greifbares Windows. Jedenfalls nicht für ...“

Optionen
Übrigens, Linux war ja auch mal so dein Ding, deinem Mega-Report zu urteilen. Hab ich mir natürlich bestellt gehabt und bin nun seit sieben Jahren bei Linux. DAS war mal ein Tip! :-)

Ich arbeite unverändert sehr gerne mit Linux. Die Nickles-Linux-Reports waren allerdings ein finanzieller Flop. Ebenso sämtiche Linux-Beiträge auf Nickles.de. Die Masse will Windows um jeden Preis. Das muss ich leider akzeptieren und schreibe daher keine Linux-Beiträge mehr.

bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 Michael Nickles

„Ich arbeite unverändert sehr gerne mit Linux. Die Nickles-Linux-Reports waren allerdings ein finanzieller Flop. Ebenso ...“

Optionen

@zucchero

Ich bin seit ein paar Jahren nur noch auf Apple Osx unterwegs.

Das erste Smartphone (Huawei P6) hab ich vor zwei Jahren mit 'nem neuem ROM geflasht und jetzt grad vor ca.zwei Monaten hab ich das Xiaomi Mi Max geflasht.

Die ganzen tools funzen immer nur unter Windows, aber es ging problemlos in einer virtuellem Maschiene .

Neues Rom, root , TWRP recovery etc.. geht alles.

Ich hab in unter 20 Minuten eins altes Win7 in einer VirtualBox installiert.

Kostenloses legales Windows 7, ohne Schluessel/Key reicht ganz aus um mal schnell das ROM zu flashen! Hinterher kann man ja die virtualle Maschiene einfach plattmachen.

Bin mir nicht sicher ob ich das hier posten darf. -Sind originale Windows 7 versionen ohne Schluessel oder Crack die man normalerweise fuer einen gewissen Zeitraum auch ganz ohne den key betreiben kann.

- Das reicht allemal um da mal 10-20 Minuten mit dem Handy zu fummeln und ein neues ROM draufzumachen.

Das ist ein privater mirror vom Microsoft Digital River:

 http://mirror.corenoc.de/digitalrivercontent.net/

und ich hoffe das der Link auch anderen hilft.

Grüße,

One

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
zucchero

Nachtrag zu: „Ich bestehe nicht darauf ausschließlich Linux zu nutzen, ich hab nur kein greifbares Windows. Jedenfalls nicht für ...“

Optionen

Hab heute noch mal versucht, ob man nicht mit Bordmitteln/Einstellungen was retten kann. Also das Scharfstellen der Kamera. Ein Neustart gehörte mit dazu. Dabei hängte sich das Handy auf und war auch mit keinem WLAN verbunden. Irgendwann startete es dann doch neu und Überraschung- ich hatte ne neue App drauf! Kingroot 4.9.2.

Ja wo kam das denn auf einmal her? Nach so was hab ich nie gesucht und auch keinen DL angestoßen! Kann sich das jemand erklären? Ne, ich mir auch nicht.

Damit ist klar, das Ding ist mit dieser Händler-ROM nicht mehr vertrauenswürdig und auch sonst nur noch mangelhaft! Ich kann jetzt nur noch ne VM mit Windows aufsetzen und ne Bastelstunde namens flashen ausrufen. Wenns schiefgeht landet das Ding in der Tonne, da gehört es ja jetzt auch schon hin.

Wo ich dann schnell ein neues her bekomme, muss ich dann mal sehen. Pech gehabt.

Kaum macht man´s richtig- schon klappt´s ;-)
bei Antwort benachrichtigen
zucchero

Nachtrag zu: „Hab heute noch mal versucht, ob man nicht mit Bordmitteln/Einstellungen was retten kann. Also das Scharfstellen der Kamera. ...“

Optionen

So, hab gestern den Autofokus der Back-Cam wieder instand gesetzt!
Was hab ich gemacht?

Auf der Suche nach einer Sprachaufnahme durchsuchte ich den Dateimanager. Da fiel mir eine Konfigurationsdatei für eine Kamera auf. Die muss wohl zu der USB-Endoskop-Cam gehören, seit dem ich denke, dass der Fehler auftritt. Die Cam stellt eh nicht mehr scharf also hab ich die Datei gelöscht. Nach einem Neustart funktionierte die Back-Cam wieder so gut wie vorher! AHA!!!

Dafür schläft nun oft der Fingerprint-Sensor. Ok, dafür gehts auch per PIN.

Flashen werde ich auf jeden Fall, nur nicht heute oder bald. Das Ding soll und muss funzen und die Cam tuts auch wieder. Das war das wichtigste. Yeah :-)

Kaum macht man´s richtig- schon klappt´s ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles paco66

„Hallo Michael, ich habe mir auch ein redmi note3 pro zugelegt. Ein Freund aus China hat es mir mitgebracht und geflasht ich ...“

Optionen

Hallo Willi,

Danke für den Hinweis! Tatsächlich gibt es für das Gerät seit 16. Dezember 2016 offiziell vom Hersteller ein globales stabiles ROM basierend auf Android 6: http://en.miui.com/thread-439892-1-1.html

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Hallo Willi, Danke für den Hinweis! Tatsächlich gibt es für das Gerät seit 16. Dezember 2016 offiziell vom Hersteller ...“

Optionen
offiziell vom Hersteller ein globales stabiles ROM basierend auf Android 6: http://en.miui.com/thread-439892-1-1.html

Danke für den Hinweis, sobald meine Freundin ihr Gerät mal wieder "verhunzt" hat, werde ich das dann aufspielen.

War übrigens einer der Hauptgründe, warum ich ihr letztes Jahr dieses Gerät geschenkt habe. 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Erstes China-Smartphone mit Helio X27 10-Kern-CPU für rund 200 Euro“

Optionen
Für aktuell um ca 160 Euro ist das Teil unverändert ein Bombenteil.

Das Einzige, was man auch diesen Handyherstellern vorwerfen muß, ist, daß auch deren Preis darauf beruht:

https://www.youtube.com/watch?v=oLlMhPONVY4

Nun werden die ihre Monteure sicherlich besser bezahlen als die "Großen", und auch in Sachen Service  (Flashen / rooten) haben die die Nase vorn.

Aber grundsätzlich sollte man sich bei jedem Neukauf generell fragen, ob man bereit ist, mitschuldig an Versklavung, Ausbeutung und "Mord auf Raten" usw. zu werden, nur weil man mal wieder was Neues haben will

Ist ein Neukauf nötig, weil man es wirklich braucht, dann sollte man sicherlich eher zu den kleinen Herstellern greifen, da dort fair play wahrscheinlicher ist.

Man sollte sich aber darüber im Klaren sein, daß die ihre Rohstoffe aus den selben Quellen beziehen (müssen).

Wir können die Zustände zwar nicht ändern, aber zumindest beeinflussen.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen