Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.146 Themen, 27.023 Beiträge

News: Yotafone 2 jetzt zum Schleuderpreis

Außergewöhnlliches Smartphone mit Doppel-Display für nur 100 Euro

Michael Nickles / 15 Antworten / Baumansicht Nickles
Einzigartig: das Yotaphone hat neben Full-HD-Display auch ein E-Ink-Display. (Foto: Gearbest)

Das aus Russland stammende Yotaphone 2 hebt sich mit einem interessanten Alleinstellungsmerkmal aus der Masse der mobilen Geräte deutlich hervor: es verfügt über zwei Displays.

Zusätzlich zum Farbdisplay auf der Fronseite, gibt es ein E-Ink-Graustufen-Display auf der Rückseite - also ein extrem energiesparsames Display wie bei Ebook-Readern üblich.

Das Yotafone 2 ging Anfang 2015 durch die Presse, das Konzept wurde sehr gelobt. Kaufhemmschuh war aber für viel gewiss der anfangs irre Preis von fast 700 Euro - der jetzt auf knapp 100 Euro gefallen ist.

Jetzt ist das Gerät nach 2 Jahren natürlich technisch vergreist, sein Alleinstellungsmerkmal ist aber geblieben. Zum Zwei-Display kommt noch hinzu, dass das Gerät mit seinem 5 Zoll Farb-.Display (Full-HD-Auflösung!) recht kompakt ist. Das E-Ink-Display hat 4,7 Zoll und 960 x 540 Bildpunkte. Das E-Ink-Display kann nicht nur mit dem vorinstallierten E-Book-Reader genutzt werden, sondern auch für zig andere Zwecke - am besten auf der Herstellerseite mal angucken.

Jetzt wird das Yotafone mit einer Promoaktion bei Gearbest gerade zum irren Preis von gerade mal 105 Euro rausgehauen (Tagespreise checken!): Yotaphone 2 5.0 inch 4G Smartphone  -  BLACK.

Michael Nickles meint:

Ich lese E-Books wie bereits öfters gesagt ausnahmslos mit meinen Smartphones/Tablets (siehe Android - genialer Ebook-Reader zum Nulltarif). Einen E-Book-Reader habe ich nicht: es ist mir zu dumm alleine für E-Books immer ein eigenes Gerät zusätzlich einstecken zu müssen. Problematisch wird dieses Konzept halt im Sommer. Bei starkem Sonnenlicht klappt es mit dem Smartphone zwar noch, ein E-Ink-Display wäre da aber schon wünschenswert.

Leider ist das Konzept des Yotafone wohl einmalig geblieben - mir sind keine anderen Geräte mit doppeltem Display bekannt, es gibt (gab) lediglich wohl vereinzelt Cover mit eingebautem E-Ink-Display, die aber nur für bestimmte Modelle passen.

Gegen den Kauf des Yotafone mag sprechen, dass teils fatal vergreiste Technik drinnen steckt: das Betriebssystem ist bei Android 4.4 stehengeblieben (im Internet finden sich "komplizierte" Anleitungen, wie ein Update auf Android 5 möglich ist, Upgrade zudem riskant!). RAM gibt es (noch ausreichende) 2 GByte, beim ROM wird es mit 32 GByte schon etwas knapp, da keine Speichererweiterungskarte installierbar ist. Das Gerät war halt Anfang 2015 noch gehobene "Mittelklasse".

Aber dem stehen halt das einmalige Konzept und der jetzt sehr günstige Preis entgegen. Im Hinblick darauf, dass ein gewöhnlicher Ebook-Reader mit E-Ink-Display alleine bereits rund 70 Euro kostet, können mobile Lesefreunde beim Yotafone 2 für 105 Euro eigentlich kaum was falsch machen. Interessante englischsprachige Infos zum Gerät gibt es im Forum von XDA Developers.

Kaufinteressierte checken hier den aktuellen Tagespreis, weit über 100 Euro sollte es nicht kosten: Yotaphone 2 5.0 inch 4G Smartphone  -  BLACK.

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /c/n/aussergewoehnlliches-smartphone-mit-doppel-display-fuer-nur-100-euro-11057.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„Außergewöhnlliches Smartphone mit Doppel-Display für nur 100 Euro“

Optionen
Leider ist das Konzept des Yotafone wohl einmalig geblieben - mir sind keine anderen Geräte mit doppeltem Display bekannt

- Oukitel U6

- Hisense A2

- Siswoo R9 Darkmoon

Ein Farb E-Ink Display wäre der nächste Schritt. Also die Hardware von dem Teil finde ich noch gut mit dem Full HD Display und 2 GB Arbeitsspeicher. Nur das neueste Betriebssytem bekommt man nicht installiert. Und so lange dies so ist, dass man nicht wie z. B. bei einem Computer immer das neueste Betriebssytem installieren kann bringt es leider nichts.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Anonym60

„- Oukitel U6 - Hisense A2 - Siswoo R9 Darkmoon Ein Farb E-Ink Display wäre der nächste Schritt. Also die Hardware von ...“

Optionen

Danke für die Infos. Diese Geräte kannte ich noch nicht. Eventuell ist da auch was Interessantes dabei, das jetzt günstig verfügbar ist.

bei Antwort benachrichtigen
T.KL. Michael Nickles

„Außergewöhnlliches Smartphone mit Doppel-Display für nur 100 Euro“

Optionen

<Zitat>

Gegen den Kauf des Yotafone mag sprechen, dass teils fatal vergreiste Technik drinnen steckt: das Betriebssystem ist bei Android 4.4 stehengeblieben (im Internet finden sich "komplizierte" Anleitungen, wie ein Update auf Android 5 möglich ist, Upgrade zudem riskant!).

</Zitat>

Also ich habe so ein Teil und das Update auf Android 5.0 ist zumindest bis vor einem halben Jahr auch vom Hersteller angeboten worden.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 T.KL.

„Gegen den Kauf des Yotafone mag sprechen, dass teils fatal vergreiste Technik drinnen steckt: das Betriebssystem ist bei ...“

Optionen

Moin, T.KL.!

Vielen Dank für die Info. Daraufhin habe ich mir das Ding jetzt - aktuell - für 108 Flöckchen geleistet.

Grüße aus Hamburg, Winni - http://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
T.KL. winnigorny1

„Moin, T.KL.! Vielen Dank für die Info. Daraufhin habe ich mir das Ding jetzt - aktuell - für 108 Flöckchen geleistet.“

Optionen

Hallo winnigorny1,

es es kann sein, dass du beim Kauf des Smartphones die Version 4.4.2 bzw. 4.4.3 draufhast. Damit wird es wohl ausgeliefer. Über das Systemupdate müsste dann aber das Upgrade auf 5.0 laufen. Zumindest war es bei mir so gewesen.

Du musst nur schauen, dass du das richtige Gerät bekommst. Es gibt wohl zei verschiedene Versionen: YD201 und YD206. Diese unterscheiden sich in den LTE-Möglichkeiten. Die erste Version ist die richtig.

Gruß T.KL.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 T.KL.

„Hallo winnigorny1, es es kann sein, dass du beim Kauf des Smartphones die Version 4.4.2 bzw. 4.4.3 draufhast. Damit wird es ...“

Optionen

Danke für den Hinweis. - Ich habe die Version YD201 bestellt. - Übrigens - scheint's - wird gerande ein Update auf die Version 6.0 getestet, wie ich dem hier entnehme:

https://forum.xda-developers.com/yotaphone-one/general/marshmellow-6-0-official-yotaphone-2-t3518062

Angeblich läuft die Testphase und bei Yota scheint's wie bei MS zu laufen. Die User sollen sich die Beta auf das Handy brezeln und schauen was passiert und bei Bedarf wird dann halt nachgebessert. - Alles Banane, LOL!

Grüße aus Hamburg, Winni - http://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
T.KL. winnigorny1

„Moin, T.KL.! Vielen Dank für die Info. Daraufhin habe ich mir das Ding jetzt - aktuell - für 108 Flöckchen geleistet.“

Optionen

Zu meinen Ausführungen:

Sieh mal zu, dass du noch 'nen ordentlichen Bumper dazubekommst...

bei Antwort benachrichtigen
soppiy T.KL.

„Gegen den Kauf des Yotafone mag sprechen, dass teils fatal vergreiste Technik drinnen steckt: das Betriebssystem ist bei ...“

Optionen

Aber auch Android 5 ist total veraltet und nicht auch nict mehr wirklich sicher, Stand ist mittlerweile Android 7 machmal auch schon 7.1. Deshalb würde ich es trotzt des Günstigen Preises nicht kaufen, für den Preis gibt es Smartphones mit einem Display aber Android 6.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz soppiy

„Aber auch Android 5 ist total veraltet und nicht auch nict mehr wirklich sicher, Stand ist mittlerweile Android 7 machmal ...“

Optionen
Android 5 ist total veraltet und nicht auch nict mehr wirklich sicher,

Meine Güte, es handelt sich hier um ein Telefon! Wer damit irgendwelche Operationen durchführt, welche "Sicherheit" erfordern (Onlinebanking beispielsweise), der hat den Gong nicht gehört!

Soll man sich jedesmal ein neues Telefon kaufen, wenn das Betriebssystem auf dem "alten" keine Updates mehr bekommt, weil die Industrie natürlich daran interessiert ist, neues Zeug zu verkaufen? Wer das mitmacht, der hat nie was von Umweltschutz, Verbrauch von Ressourcen etc. gehört!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 King-Heinz

„Meine Güte, es handelt sich hier um ein Telefon! Wer damit irgendwelche Operationen durchführt, welche Sicherheit ...“

Optionen

Danke King-Heinz. - Hab schon gedacht, dass ich hier demnächst für blöd erklärt werden würde.

Da ich hier einen HighEndRechner mit win10pro/64 für alle "Operationen" am Laufen habe, nutze ich mein Mobile tatsächlich ausschließlich zum Telefonieren und Simsen. -

Selbst mit aktuellem BS mit so nem Ding würd' ich damit nicht banken wollen......

Grüße aus Hamburg, Winni - http://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles soppiy

„Aber auch Android 5 ist total veraltet und nicht auch nict mehr wirklich sicher, Stand ist mittlerweile Android 7 machmal ...“

Optionen
Aber auch Android 5 ist total veraltet

Da würde ich mich nicht so verückt machen. Mein Redmi Note 3 Smartphone läuft aktuell noch mit Android 5 obwohl es Android 6 seit Dezember 2016 dafür gibt. Ich bin grad einfach zu faul das Gerät zu aktualisieren - obwohl es mein Hauptgerät ist. :-)

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles T.KL.

„Gegen den Kauf des Yotafone mag sprechen, dass teils fatal vergreiste Technik drinnen steckt: das Betriebssystem ist bei ...“

Optionen
Also ich habe so ein Teil und das Update auf Android 5.0 ist zumindest bis vor einem halben Jahr auch vom Hersteller angeboten worden.

Danke für die Info - das wusste ich nicht. Die entsprechenden Diskussionen in englischsprachigen Foren scheinen also hinfällig zu sein. Ich hoffe jetzt mal, dass der Teufel nicht im Detail steckt (Versionsunterschiede/Sprachvarianteb) und das Update auf Android 5 generell möglich ist.

bei Antwort benachrichtigen
T.KL. Michael Nickles

„Danke für die Info - das wusste ich nicht. Die entsprechenden Diskussionen in englischsprachigen Foren scheinen also ...“

Optionen

Hallo Mike,

in diversen Foren ist wohl von zwei verschiedenen Geräten die Rede (siehe meine Antwort an winnigorny1). Ich habe die Ausführung YD201, und da war das Upgrade möglich.

Gruß T.KL.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Außergewöhnlliches Smartphone mit Doppel-Display für nur 100 Euro“

Optionen

Vielen Dank, Mike!

Hab ich grad für 108 Mücken gekauft. Guckssuu, wat dat Dingens aktuell bei Amazon kostet:

https://www.amazon.de/YotaPhone-Smartphone-Display-Speicher-Android-Schwarz/dp/B00QJ44P84

Grüße aus Hamburg, Winni - http://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hascherl winnigorny1

„Vielen Dank, Mike! Hab ich grad für 108 Mücken gekauft. Guckssuu, wat dat Dingens aktuell bei Amazon kostet: ...“

Optionen

Dann darf ich ja mit meinem Samsung Tablet SM-T311 nicht mehr ins Internet.

Da ist die Entwicklung bei 4.4 stehengeblieben.

Mehr ginge nur mit Rooten, davon habe ich aber keine Ahnung und

sehe es auch nicht ein, mit irgendwelchen Tricks zu arbeiten.

Deswegen kaufe ich aber längst keine neues Gerät, bei denm ich wieder

mit demselben Problem kämpfe.

Neu ist schon beim Kauf wieder alt.

Aber ich habe mir ein Simens ME 45 gebraucht gekauft, das funktioniert

noch in 20 Jahren ohne Update.

DAS IST TECHNIK !   Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen